Harburger Berge & Fischbecker Heide

In den Harburger Bergen gibt es den höchsten Punkt Hamburgs mit 116 Metern, den Hasselbrack, diesen Punkt habe ich nicht gefunden (ohne Navi), dafür aber eine wunderschöne Landschaft.

Berg auf und Berg ab, und dabei über Steine und Wurzeln, geht es durch die Harburger Berge. Etwas geübt solltet ihr sein und festes Schuhwerk an haben. An die Harburger Berge schließt sich die Fischbecker Heide an. Als ich heute dort war, hat die Heide in der Fischbecker Heide nicht geblüht, das wird aber noch nachgeholt (“nachfotografiert”). Landschaftlich ist diese Gegend wirklich sehr beeindruckend: Berge, Täler, Heide, sandiger Boden und Wiesen. Bäume wachsen wie diese halt wachsen, die Natur darf teils Natur sein.

Anfahrt mit dem HVV

Von der S-Bahnstation Neugraben und dann mit dem Bus 240 Haltestelle Waldfrieden (Kehre), den Wanderweg nehmen der NICHT in Richtung Wildpark Schwarze Berge führt!!!

Bildergalerie

Website Regionalpark Rosengarten

https://www.regionalpark-rosengarten.de/