Vom Willkomm-Höft zur Hetlinger Schanze

Die Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm-Höft begrüßt und verabschiedet jedes Schiff in der Nationalhymne des jeweiligen Landes. Besucher des Willkomm-Höft werden per Lautsprecher über das jeweilige Schiff kurz informiert. Genannt werden Name, Nationalität und Baujahr des Schiffes, Reederei und Werft sowie Länge, Breite und Tiefgang.
Vom Willkomm-Höft bis zur Hetlinger Schanze gelangt man über den Deich, immer der Elbe entlang. Man passiert immer wieder Schafgattertore und kann ziemlich viele Schafe beobachten, da man direkt durch die Schafherden gehen muss.
Am Strand der Hetlinger Schanze angekommen, stehen hier die höchsten Freileitungsmasten Europas und ein versteckter Strand lässt einen in eine unerwartete Welt eintauchen.
Von Hetlingen fährt ein Bus wieder zurück zur S-Bahn Wedel.