FOTO-TOUR ZUM FOTOWETTBEWERB HAUS DREI

FOTO-TOUR ZUM FOTOWETTBEWERB HAUS DREI

Fotowettbewerb Haus Drei

Das Stadtteilkulturzentrum Haus Drei in Hamburg Altona, veranstaltete am Wochenende 13.02./14.02.2021 ein Fotowettbewerb. Und das bei schönsten Hamburger Winterwetter 2021.
Hier kommt ihr zum Haus 3 in Altona >>>

Oberthema

“Licht und Dunkelheit: Zwischen den Gegensätzen findet sich Heimat” – Ernst Ferstl (Lehrer und Schriftsteller)

Themen:

  1. Alt und neu
  2. Geschlossen und offen
  3. Nah und fern

Das Wetter passte wie die Faust aufs Auge, es war zwar sehr kalt, aber dafür Windstille pur. Also zog ich ein wenig, man könnte auch sagen, ein wenig sehr lang durch die wunderschöne Stadt Hamburg. Start war Ohlsdorf am Alsterwanderweg, dann ging es durch Planten un Blomen, weiter durch den Alten Elbtunnel zur anderen Elbseite, danach Richtung Michel (leider waren die “Krameramtsstuben” geschlossen) und Richtung Speicherstadt, Ziel war die U- und S-Bahn Elbbrücken. Nach über 22.000 Schritten war ich dann doch ziemlich k.o..
Auf der Suche nach passenden Fotomotiven, sind mir natürlich auch andere schöne Motive in die Kamera gerutscht. Unter den Fotos befinden sich auch die 3 Fotomotive die ich zum Wettbewerb eingeschickt habe, diese verrate ich an dieser Stelle natürlich nicht.

Dem Haus Drei, möchte ich recht herzlich Danke sagen, für diese wirklich schöne Idee in der Corona-Zeit. Es war wirklich eine wunderschöne Aktion, die man sehr gut alleine machen konnte. Aufgrund der Themen, war ich gezwungen mich sehr auf meine Umwelt zu konzentrieren, Kleinigkeiten wahrzunehmen und mir Gedanken zu machen, wie ich die Umsetzung gestalte könnte. Mit dieser Fokussierung im Kopf, waren jegliche negative Gedanken verschwunden. Vielen Dank Haus Drei!!!

Bildergalerie

error: Inhalt ist gesperrt.